Nano 

technologie

Das einzigartige Nanostrukturfiltermaterial SPURTEX® wird vom Zlíner Unternehmen SPUR a.s., dem führenden tschechischen Spezialisten für Nanotechnologie, entwickelt und produziert. Die Nanofasermembrane SPURTEX® bildet eine mechanische Barriere mit außerordentlicher Filtereffizienz. Sie verhindert so das Eindringen schädlicher Partikel und ist deshalb besonders für die Anwendung im Gesundheitswesen geeignet. SPURTEX® schützt bei der Anwendung in Schutzmasken den Träger und die Umgebung außerordentlich wirksam, weil ihre Poren weit kleiner sind als die unerwünschten Partikel wie Smog, Bakterien, Aerosole und sogar Viren.

Effizienz

95–99%

*nach benutzter Filterklasse des Materials

22.png

Was ist Nanomaterial?

melt detail.png
nanovlakna.png
nano detail.png
melt.png

Nanofasermaterialien sind Textilien mit einem Faser-durchmesser kleiner als 1 Mikrometer (µm) = 1000 Nanometer (nm). Ein Nanometer ist 10-9 Meter und er ist ohne optisches Gerät nicht sichtbar. Ein Menschenhaar hat zum Vergleich einen Durchmesser von etwa 75 000 Nanometern. Eine Nanofaser hat eine tausendfach größere Oberfläche als zum Beispiel eine Mikrofaser.

Nanofasermaterialien zeichnen sich durch hohe Porosität aus. Zur Verbesserung der mechanischen Eigenschaften der Fasern werden sie auf ein im Spunboundverfahren gebildetes Untergrundmaterial, gewöhnlich Polypropylen aufgetragen. Bei SPURTEX® VS ist das Untergrundmaterial natürliche Viskose. 

Pollenkorn

Durchmesser 30 µm

vlas_edited.png

Nanofaserfilter

Porengröße unter 100 nm

Menschl. Haar

Dicke 80 µm

VS.png

MAXIMALER SCHUTZ

UND KOMFORT

SPURTEX® VS ist ein Laminat aus drei Schichten. An seinen Seiten ist ein Material auf Viskosebasis, das die mittlere aus Nanofasern gebildete Filterschicht schützt. Viskose gehört zu den biologisch abbaubaren Materialien und ist deshalb umweltfreundlicher als Polymermaterialien. Viskoseflies ist durch ein Grammgewicht von 60 bis 90/m-2 charakteristisch. Sein Berühren ist angenehm und er ist völlig biokompatibel mit der menschlichen Haut. Die Nanomembrane aus PVDF (Polyvinylidenfluorid) Faser bietet dem Träger maximalen Schutz. Die Verarbeitung von PVDF Nanofasern gehört zu den Spitzentechnologien bei der Vliesbildung aus Polymerlösung in elektrostatischem Feld und der industriellen Nanofaservorbereitung.

PP.png

TECHNISCHES MATERIAL

MIT SPITZENEIGENSCHAFTEN

SPURTEX® PP ist eine einzigartige fünfschichtige Filtermembrane aus Polypropylenflies mit speziell entwickelter aktiver Nanofaserfilterschicht aus dem Polymer PVDF (Polyvinylidenfluorid). Die Nanofaserfilterschicht ist zwischen den Außenschichten befestigt. Das garantiert angemessene mechanische Eigenschaften des Finalprodukts und eliminiert eine Beschädigung der ultrafeinen Polymernanofasern bei Handhabung und Benutzung. Auf Grundlage von Sachgutachten enthalten die Außenschichten auf Polypropylenbasis (Vlies) keine bedeutenden Reizstoffe für die Haut und können sicher auf der Haut benutzt werden. Das Filtermaterial SPURTEX® PP entspricht voll den Anforderungen der EN149:2001+A1:2009 (oder des Äquivalents USA NIOSH-42CFR84) für filtrierende Halbmasken zum Schutz gegen Partikel.

11.png

Atmungskomfort

dech.png

Mit Infrarotthermokameras durchgeführte Prüfungen wiesen nach, dass der Nanofilter im Vergleich mit einem Meltblownfilter hervorragenden Atmungskomfort mit gutem Wärmeverhalten zeigt. Dies wird durch die einheitliche Morphologie des Nanofilters mit sehr kleinem Porendurchmesser 50–100 nm erreicht, die größer als die Luftpartikel (~4 nm) inkl. CO2 aber kleiner als Fremdstoffe inkl.

 

Bakterien und Viren sind (z.B. beträgt die Größe des Coronavirus 80 bis 150 nm). Ein Meltblownfilter hat demgegenüber keine einheitliche Morphologie und deshalb ist die Streuung der Werte größer. Dies kann Grund für einen Wärmediskomfort und der Barriere in der Durchlässigkeit von CO2 und weiteren Stoffen sein.

NANO - Technologie des 21. Jahrhunderts

33.png

Industrielle Schutzmasken fangen die kleinsten Verschmutzungspartikel auf Vlies elektrostatisch ab. Die Elektrostatik wird allerdings durch Feuchtigkeit entladen. Deshalb wird die Effizienz nicht nur durch das Atmen aber auch durch lange Lagerung verringert. Innerhalb zwei Jahren entsprechen so die industriellen Schutzmasken nicht mehr den, durch tschechische und europäische Normen von ihnen verlangten Anforderungen an die Effizienz.

Nanofaserschutzmasken haben dieses Problem nicht. Sie garantieren die Effizienz beim Auffangen der Viren und Bakterien auch bei 5-jähriger Lagerung.

Wenn wir also die Möglichkeit des laufenden Einkaufs mehrerer industrieller Schutzmasken auf Lager alle zwei Jahre und den Einkauf einer Nanofaserschutzmaske auf Lager für fünf Jahre vergleichen, ist die Nanofaservariante wirtschaftlich günstiger.

 

PRODUKTE SPURTEX®

NANO SCHUTZMASKE SPURTEX® V100 FFP2 NR

| FFP2 Schutzmaske mit   Nanoschicht

| hervorragende Filtereigenschaften     ultrafeiner Partikel einer   Virengröße 30–150 nm

| hohe Atmungsaktivität

| an der Nase formbar

| vollwertige Zertifizierung nach   EN 149:2001+A1:2009

Respirator_novy_rastr_web.png

NANO SCHUTZMASKE SPURTEX® VS PREMIUM

3.png

| Nanoschicht aufgetragen auf  Viskose (biobasiertes Produkt)

| Viskose wird aus erneuerbaren   Quellen produziert

| mechanische Filtration mithilfe   von Nanofasern

| Filtrationseffizienz auf Niveau FFP2

| hohe Atmungsaktivität

| handgenäht

| an der Nase formbar

| liegt gut am Gesicht an und ist   formstabil

| elastische Gummischlaufen

NANO-SCHUTZMASKE

SPURTEX® PP Standard

PProuska_bila_potistena_web.png

| chirurgische Maske + Nanoschicht

| mechanische Filtration mithilfe von   Nanofasern

| Filtrationseffizienz auf Niveau FFP2

| hohe Atmungsaktivität

| elastische Gummischlaufen

| an der Nase formbar

NANO SCHUTZMASKE SPURTEX® VS PREMIUM JUNIOR

4.png

| JUNIOR - bestimmt für Kinder im Alter von 6-15 Jahren
| BABY - bestimmt für Kinder ab 2 Jahren

| Nanoschicht aufgetragen auf   Viskose (biobasiertes Produkt)

| Viskose wird aus erneuerbaren   Quellen produziert

| mechanische Filtration mithilfe     von Nanofasern

| Filtrationseffizienz auf Niveau FFP2

| hohe Atmungsaktivität

| handgenäht

| an der Nase formbar

| liegt gut am Gesicht an und ist   formstabil

| elastische Gummischlaufen

Desinfektionsmittel SPURTEX® 

Das Desinfektionsmittel SPURTEX® ist ein flüssiges viruzides Mittel, das ideal für die einmalige oder auch wiederholte Desinfektion der Nanofaserschutzmasken SPURTEX® ist. Es deaktiviert effizient und sofort Viren und Bakterien nach jeder Benutzung. Hergestellt wird es von der Universität Tomáš Baťa in Zlín (Rezeptur Unisa-nol – Reg.Nr. MZDR 17099/202a0/OBP).